Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.03.2006

22:29 Uhr

Tennis ATP

Kranker Kiefer packt im Spielerparadies die Koffer

Nicolas Kiefer muss den Traum vom Turniergewinn in Las Vegas begraben. Zum Achtelfinale des ATP-Turniers gegen Kenneth Carlsen aus Dänemark trat der Daviscupspieler wegen einer Erkältung gar nicht erst nicht an.

Eine Erkältung hat Tennisprofi Nicolas Kiefer beim ATP-Turnier in Las Vegas einen Strich durch die Rechnung gemacht. Drei Tage nach seinem Daviscup-Kollegen Tommy Haas hat auch der Hannoveraner bei der mit 380 000 Dollar dotierten Veranstaltung im Spielerparadies das Handtuch geworfen. Die Nummer zwei der Setzliste musste wegen einer starken Erkältung auf sein Achtelfinalspiel gegen den Dänen Kenneth Carlsen verzichten. Gestartet war Kiefer mit einem Sieg gegen Sargis Sargsian aus Armenien.

Nach Kiefers Ausstieg ist Philipp Kohlschreiber der erfolgreichste deutsche Tennis-Profi in Nevada. Der Bamberger spielt gegen den topgesetzten Australier Lleyton Hewitt bereits um den Halbfinaleinzug. An Hewitt war der Bayreuther Florian Mayer in der ersten Runde gescheitert. Haas hatte gänzlich auf seinen Turnierstart verzichtet und war zum Auskurieren seiner verletzten Schulter gleich nach Hause nach Florida gereist.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×