Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.01.2010

09:54 Uhr

Tennis Australian Open

Außenseitersiege bei den Damen

Jie Zheng aus China und die Russinnen Nadja Petrowa und Maria Kirilenko stehen überraschend im Viertelfinale der Australian Open. Justine Henin setzt ihr starkes Comeback fort.

Sieg gegen Kusnetzowa: Nadja Petrowa. Foto: Bongarts/Getty Images SID

Sieg gegen Kusnetzowa: Nadja Petrowa. Foto: Bongarts/Getty Images

Mitfavoritin Swetlana Kusnezowa hat bei den Australian Open in Melbourne schon nach dem Achtelfinale die Koffer packen müssen. Die an Position drei gesetzte Russin musste sich ihrer Landsfrau Nadja Petrowa (Nr. 19) nach 2:07 Minuten mit 3:6, 6:3, 1:6 geschlagen geben.

Im Viertelfinale steht ebenfalls die ungesetzte Chinesin Jie Zheng, die sich in einem weiteren Achtelfinale mit 7:6 (7:5) und 6:4 gegen die an 31 eingestufte Ukrainerin Alona Bondarenko durchsetzte.

Henin weiter erfolgreich, Safina muss verletzt passen

Die Belgierin Justine Henin setzte derweil ihr erfolgreiches Comeback durch einen hart erkämpften 7:6 (7:3), 1:6, 6:3-Erfolg über ihre Landsfrau Yanina Wickmayer bis ins Viertelfinale fort, wo sie nun auf Petrowa trifft.

Unterdessen musste die an zwei gesetzte Russin Dinara Safina gegen ihre ungesetzte Landsfrau Maria Kirilenko bei 4:5 und 30:40 im ersten Satz bei eigenem Aufschlag mit einer Oberschenkelverletzung passen.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×