Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.01.2007

07:13 Uhr

Tennis Australian Open

Clijsters fordert Hingis im Viertelfinale

Kim Clijsters hat bei den Australian Open den Einzug ins Viertelfinale geschafft. Die Belgierin besiegte im Achtelfinale die Slowakin Daniela Hantuchova in zwei Sätzen und trifft nun auf Martina Hingis aus der Schweiz.

Kim Clijsters und Martina Hingis treffen im Viertelfinale der Australian Open aufeinander. Die beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres an Nummer vier gesetzte Belgierin Clijsters hatte in ihrem Achtelfinal-Match gegen die Slowakin Daniela Hantuchova kaum Mühe und zog nach einem 6:1 und 7:5-Erfolg in die Runde der letzten Acht ein.

Clijsters tat sich in ihrer Partie erst schwer, als sie im zweiten Satz etwas die Konzentration verlor. Am Ende fing sich die Belgierin aber wieder und blickte nach Spielende vorfreudig auf das Duell mit Hingis. "Ich freue mich auf das Match mit Martina", sagte die Flämin: "Wir hatten immer viele lustige Punkte in unseren Spielen, sie hat unglaubliche Schläge drauf, die man nicht erwartet."

Hingis: "Comebackjahr war fantastisch"

Mehr Anstrengungen als Clijsters benötigte Hingis in ihrem Achtelfinal-Match gegen die Chinesin Na Li. Die "Down Under" an Position sechs eingestufte Schweizerin verlor zwar den ersten Satz, konnte sich am Ende aber dennoch mit 4:6, 6:3 und 6:0 souverän durchsetzen. "Ich bin glücklich, nochmal Tennisspielerin zu sein", sagte Hingis nach der Partie: "Das Comebackjahr war fantastisch."

Ebenfalls im Viertelfinale steht Anna Tschakwetadse. Die Russin ließ Hingis´ Landsfrau Patty Schnyder beim 6:4 und 6:1-Sieg kein Chance. In der Runde der letzten Acht trifft Tschakwetadse auf Maria Scharapowa, die das russische Duell gegen Wera Swonarewa mit 7:5, 6:4 für sich entscheiden konnte.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×