Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.01.2008

14:37 Uhr

Tennis Australian Open

Davenport neue Preisgeld-Spitzenreiterin

Tennis-Legende Steffi Graf ist den Titel der Preisgeld-Spitzenreiterin los. Die neue Nummer eins ist ihre "Kollegin" Lindsay Davenport, die mit 21 897 501 Dollar nun an der Deutschen vorbeiziehen konnte.

Die US-Amerikanerin Lindsay Davenport hat in ihrer Karriere mehr Preisgeld gewonnen als jede andere Profisportlerin zuvor. Mit dem 6:2, 3:6, 7:5-Erstrundenerfolg über die Italienerin Sara Errani bei den Australian Open in Melbourne kommt die US-Amerikanerin auf 21 897 501 Dollar.

Der bisherige Rekord von Steffi Graf stand bei 21 895 277 Dollar. Die Deutsche brauchte dafür 17 Jahre - vom Beginn ihrer Profikarriere im Oktober 1982 bis zu ihrem Rücktritt im August 1999. Davenport ist "erst" seit Februar 1993 mit einjähriger Unterbrechung im Geschäft.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×