Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.01.2006

09:25 Uhr

Tennis Australian Open

Drei Deutsche schaffen Qualifikation in Melbourne

Gleich drei weitere deutsche Tenniscracks haben das Hauptfeld der Australian Open erreicht. Bei den Herren schafften Lars Burgsmüller und Denis Gremelmayr den Sprung, bei den Damen ist Kathrin Wörle zusätzlich dabei.

Die Qualifiaktionsrunden für die Teilnahme an den Australian Open sind für die deutschen Tennis-Profis erfolgreich verlaufen. Lars Burgsmüller aus Sundern und Denis Gremelmayr aus Mannheim haben das Hauptfeld bei den Australian Open in Melbourne erreicht. Damit nehmen zehn deutsche Tennisprofis am ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres ab Montag teil. Bei den Damen überstand Kathrin Wörle aus Wörishofen die Qualifikation und erhöhte die Zahl der deutschen Starterinnen auf fünf.

Burgsmüller setzte sich 6:3, 6:3 gegen den Tschechen Tomas Cakl durch und startet zum neunten Mal in Melbourne. Er trifft am Montag ausgerechnet auf seinen besten Freund und Trainingspartner Rainer Schüttler. Gremelmayr nimmt nach seinem 3:6, 6:4, 6:4-Erfolg über Todd Widom (USA) zum ersten Mal an einem Grand-Slam-Turnier teil. Er spielt gegen den Schweden Jonas Björkman.

Wörle zum Auftakt gegen Granville

Auch Kathrin Wörle hat erstmals das Hauptfeld bei einem Grand-Slam-Turnier erreicht. Die 21-Jährige bezwang Anastasia Rodjonowa (Russland) 3:6, 6:3, 6:4. Ihre Gegnerin in der ersten Runde ist Laura Granville (USA).

Dagegen verpasste Dominik Meffert den Sprung ins Hauptfeld. Der Aachener gab sein Qualifikationsfinale gegen Danal Udomchoke aus Thailand beim Stand von 7:5, 6:7 (5:7), 0:3 aus seiner Sicht auf.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×