Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.01.2007

08:23 Uhr

Tennis Australian Open

Favoritinnen in Melbourne ohne Probleme

Maria Scharapowa, Kim Clijsters und Martina Hingis sind ohne Mühe ins Achtelfinale der Australian Open in Melbourne eingezogen. Die drei gesetzten Spielerinnen hatten es eilig und ließen ihren Gegnerinnen keine Chance.

Durch einen 6:3, 6:1-Sieg über die Italienerin Tathiana Garbin ist die Weltranglistenzweite Maria Scharapowa ins Achtelfinale der Australian Open in Melbourne eingezogen. Nach 69 Minuten war die einseitige Begegnung beendet. "Ich habe heute ganz gut gespielt", freute sich die Russin. "Zunächst bin ich etwas schwer ins Match gekommen, doch im Verlauf der Partie wurde es immer besser." In der nächsten Runde trifft Scharapowa auf Wera Swonarewa. Ihre an 22 gesetzte Landsfrau machte bei ihrem 6:1, 6:2-Erfolg mit der Serbin Ana Ivanovic ebenfalls kurzen Prozess.

Ebenfalls problemlos eine Runde weiter ist die an Nummer vier gesetzte Belgierin Kim Clijsters. In ihrem Drittrunden-Match bezwang sie die Ukrainerin Alona Bondarenko 6:3 und 6:3. Für das Match benötigte die Belgierin exakt eine Stunde.

Auch die Schweizerin Martina Hingis steht im Achtelfinale. In der dritten Runde setzte sich die dreimalige Australian-Open-Siegerin gegen die Japanerin Aiko Nakamura mit 6:2 und 6:1 durch. Sowohl Hingis als auch Clijsters haben im Verlauf des Turniers bisher erst neun Spiele abgeben müssen.

In einer hart umkämpften Begegnung setzte sich die Schweizerin Patty Schnyder in drei Sätzen (3:6, 6:2, 6:0) gegen die Australierin Alicia Molik durch.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×