Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.01.2007

10:22 Uhr

Tennis Australian Open

Haas trifft auf Montanes, "Hammer-Los" für Phau

In der ersten Runde der Australian Open muss sich Deutschlands Top-Spieler Tommy Haas mit dem Spanier Albert Montanes messen. Björn Phau hat in Roger Federer eine ungleich schwierigere Aufgabe vor der Brust.

Die Ausgangssituation könnte für die deutschen Tennis-Profis bei den am Montag beginnenden Australian Open kaum unterschiedlicher sein: Topspieler Tommy Haas muss sich zunächst mit Albert Montanes aus Spanien auseinandersetzen. Der erste große Name würde ihn in David Nalbandian (Argentinien) im Achtelfinale erwarten.

Auf Björn Phau wartet dagegen schon zum Auftakt in dem Weltranglistenersten und Titelverteidiger Roger Federer eine scheinbar unlösbare Aufgabe. Der Korbacher Rainer Schüttler, Finalist von 2003, erwischte in Vorjahresfinalist Marcos Baghdatis (Zypern) ebenso eine ganz schwierige Hürde wie Benjamin Becker (Orscholz). Der Saarländer spielt gegen den früheren Champion Marat Safin aus Russland.

Sorgenkind Grönefeld trifft auf Qualifikantin

Die Daviscupspieler Florian Mayer (Bayreuth/gegen den Schweden Robin Söderling) und Philipp Kohlschreiber (Bamberg/gegen Kristof Vliegen aus Belgien) haben dagegen lösbare Aufgaben vor sich. Der Stuttgarter Simon Greul trifft auf Lu Yen-hsun aus Taiwan.

Die beste deutsche Spielerin Anna-Lena Grönefeld (Nordhorn), die seit Oktober auf einen Einzelsieg auf der Tour wartet, bekommt es in der ersten Runde ebenso mit einer Qualifikantin zu tun wie Martina Müller (Hannover). Julia Schruff (Augsburg) muss sich mit Jie Zheng (China) auseinandersetzen, Sandra Klösel aus München spielt gegen die Italienerin Francesca Schiavone.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×