Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.01.2010

12:01 Uhr

Tennis Australian Open

Isner schaltet Monfils aus, Roddick weiter

John Isner hat bei den Australian Open sein Drittrundenmatch gegen Gael Monfils überraschend gewonnen. Mitfavorit Andy Roddick warf Feliciano Lopez aus dem Turnier.

John Isner sorgt bei den Australian Open für eine kleine Überraschung. Foto: AFP SID

John Isner sorgt bei den Australian Open für eine kleine Überraschung. Foto: AFP

In der dritten Runde der Australian Open in Melbourne sorgte der baumlange US-Amerikaner John Isner für eine kleine Überraschung. Der Sieger des Turniers von Auckland schaltete den an zwölf gesetzten Franzosen Gael Monfils 6:1, 4:6, 7:6 (7:4), 7:6 (7:5) aus und trifft nun im Achtelfinale auf den Weltranglistenvierten Andy Murray (Großbritannien).

Mitfavorit Andy Roddick (USA) setzte sich 6:7 (4:7), 6:4, 6:4, 7:6 (7:3) gegen den Spanier Feliciano Lopez durch. Sein Gegner im Achtelfinale ist der ehemalige Australian-Open-Finalist Fernando Gonzalez (Chile), der bei seinem 6:7 (5:7), 3:6, 6:1, 6:3, 6: 4-Erfolg über den Kasachen Jewgeni Koroljew erhebliche Mühe hatte.

Auch Ivo Karlovic ist weiter im Rennen um den ersten Grand-Slam-Titel des Jahres. Der Kroate trifft nach seinem Vier-Satz-Sieg gegen Landsmann Ivan Ljubicic auf Titelverteidiger Rafael Nadal aus Spanien.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×