Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.01.2010

12:49 Uhr

Tennis Australian Open

Murray macht Finaleinzug klar

Andy Murray hat den Einzug ins Finale der Australian Open in Melbourne geschafft. Der an fünf gesetzte Brite setzte sich in vier Sätzen gegen den Kroaten Marin Cilic durch.

Zweites Grand-Slam-Finale für Andy Murray. Foto: Bongarts/Getty Images SID

Zweites Grand-Slam-Finale für Andy Murray. Foto: Bongarts/Getty Images

Der Schotte Andy Murray steht am Sonntag zum zweiten Mal in seiner Karriere im Endspiel eines Grand-Slam-Turniers. Im Halbfinale der Australian Open in Melbourne gewann der 22-Jährige gegen den ein Jahr jüngeren Marin Cilic aus Kroatien mit 3:6, 6:4, 6:4, 6:2. Sein Gegner wird am Freitag zwischen dem Weltranglistenersten Roger Federer aus der Schweiz und Jo-Wilfried Tsonga (Frankreich) ermittelt. Murray hatte 2008 das Finale der US Open gegen Federer verloren.

Der Schotte lässt auf der Insel nun wieder die kühnsten Träume blühen. Seit dem Wimbledonsieg von Fred Perry 1936 konnte kein Brite mehr bei einem der vier Major-Turniere gewinnen. In Australien war Perry gar 1934 der letzte britische Finalist. "Egal, ob es Federer oder Tsonga wird, gegen beide muss ich mein absolut bestes Tennis spielen", sagte Murray, "ich freue mich natürlich unglaublich auf das Endspiel."

Der Weltranglisten-Vierte zeigte auch gegen Cilic teilweise unglaubliche Schläge, profitierte aber zunehmend von der Müdigkeit des Kroaten, der zuvor drei Fünf-Satz-Matches in Folge spielen musste. "Ich freue mich sehr, dass ich jetzt zwei Tage Pause habe, das wird mir gut tun", sagte der Sieger.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×