Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.01.2007

09:37 Uhr

Tennis Australian Open

Nadal und Nalbandian im Achtelfinale

Der Spanier Rafael Nadal und der Argentinier David Nalbandian haben bei den Australian Open das Achtelfinale erreicht. Während Nalbandian fünf Sätze benötigte, eilte Nadal durch einen Dreisatz-Sieg in die nächste Runde.

Auf Grund des starken Regens konnte bei den Australian Open in Melbourne am Samstag nur unter den geschlossenen Dächern der beiden großen Arenen gespielt werden. Dabei erreichten Rafael Nadal (Spanien), Nikolai Dawydenko (Russland) und David Nalbandian (Argentinien) die nächste Runde.

Nalbandian besiegte den Franzosen Sebastien Grosjean 5:7, 4:6, 7:6 (7:4), 6:4, 6:1. Der Weltranglisten-Achte wehrte dabei drei Matchbälle ab und schaffte nach seinem Erstrundenspiel gegen den Serben Janko Tipsarevic bereits zum zweitenmal einen Erfolg nach einem 0:2-Satzrückstand. In der kommenden Runde trifft der "Gaucho" entweder auf Tommy Haas oder auf Florian Mayer.

Keine Mühe hatte der an Nummer zwei gesetzte Rafael Nadal (Spanien) mit dem Schweizer Stanislas Wawrinka beim 6:2, 6:2, 6:2-Erfolg. Nadals Achtelfinalgegner wird zwischen dem britischen Aufsteiger Andy Murray und Juan Ignacio Chela (Argentinien) ermittelt.

Ebenfalls im Achtelfinale steht Nikolai Dawydenko. Der Russe besiegte den Franzosen Fabrice Santoro 7:6 (7:1), 6:2 und 6:2. In einem rein US-amerikanischen Duell setzte sich James Blake gegen seinen Landsmann Robby Ginepri mit 7:6, 7:5 und 6:2 durch.

Eine bittere Heimniederlage erlitt Lleyton Hewitt. Der Australian-Open-Finalist von 2005 unterlag Doppel-Olympiasieger Fernando Gonzalez nach 160 Minuten mit 2:6, 2:6, 7:5, 4:6. Damit steht erstmals seit fünf Jahren kein Australier im Achtelfinale.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×