Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.01.2007

07:36 Uhr

Tennis Australian Open

Scharapowa rettet sich in Runde zwei

Maria Scharapowa hatte in der ersten Runde der Australian Open mehr Mühe als erwartet. Gegen die Französin Camille Pin gewann die an Nummer eins gesetzte Russin erst nach drei Sätzen mit 6:3, 4:6 und 9:7.

Die hohen Temperaturen von bis zu 39 Grad Celsius haben am zweiten Tag der Australian Open fast für einen Favoritensturz gesorgt. Maria Scharapowa, in Melbourne an Nummer eins gesetzt, hatte in ihrem Auftaktmatch gegen die Französin Camille Pin mehr Mühe als erwartet. Die Russin musste über drei Sätze gehen und rettete sich schließlich mit 6:3, 4:6 und 9:7 in die zweite Runde. Das Match in der Rod Laver Arena wurde noch unter freiem Himmel ausgespielt, im Anschluss wurde das Dach wegen der Hitze geschlossen. Auf den Nebenplätzen wurde der Spielbetrieb sogar zeitweilig ausgesetzt.

Clijsters und Hingis souverän

Kim Clijsters und Martina Hingis sind dagegen locker in die nächste Runde eingezogen. Die Belgierin Clijsters, an Nummer vier gesetzt, meisterte ihre Erstrunden-Aufgabe beim 6:0, 6:0 gegen die Russin Wasilisa Bardina sogar ohne Spielverlust. Die Schweizerin Hingis, an sechs gesetzt, ließ der Französin Nathalie Dechy beim 6:0, 6:2-Erfolg keine Chance. Auch Ana Ivanovic hatte zum Auftakt keine Mühe. Die an Position 13 eingestufte Serbin setzte sich souverän in zwei Sätzen mit 6:2 und 6:0 gegen die US-Amerikanerin Vania King durch.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×