Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.01.2006

16:37 Uhr

Tennis Australian Open

"The Scud" lässt es "down under" krachen

Mark Philippoussis kann bei den Australian Open an den Start gehen. "The Scud", der nach zahlreichen Verletzungen auf den 172. Platz im ATP-Ranking zurückgefallen ist, erhält eine Wildcard.

Die Tennis-Fans dürfen sich "down under" auf den Auftritt eines ihrer Idole freuen. Der australische Ex-Daviscupspieler Mark Philippoussis, aufgrund seiner Aufschlagstärke auch "The Scud" genannt, wird bei den Australian Open ab dem 16. Januar in Melbourne mit einer Wildcard im Hauptfeld antreten können.

Nach zahlreichen Verletzungen ist der Wahl-Kalifornier auf den 172. Platz im ATP-Ranking zurückgefallen.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×