Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.01.2007

07:03 Uhr

Tennis Australian Open

Traumhalbfinale Federer gegen Roddick perfekt

Der US-Amerikaner Andy Roddick hat als erster Spieler das Halbfinale der Australian Open erreicht. Im Duell gegen Landsmann Mardy Fish siegte der 24-Jährige 6:2, 6:2, 6:2. Im Semifinale trifft er nun auf Roger Federer.

Das Traumhalbfinale bei den Australian Open ist perfekt: Andy Roddick fordert Roger Federer. Schon in den Endspielen der US Open 2006 und in Wimbledon 2005 und 2004 versuchte Roddick, den Schweizer vom Thron zu stürzen - vergebens. Am Donnerstag nimmt er den nächsten Anlauf gegen den Titelverteidiger, der mit einem 6:3, 7:6 (7:2), 7:5-Erfolg über den Spanier Tommy Robredo in das Halbfinale von Melbourne einzog. Roddick hatte bei seinem 6:2, 6:2, 6:2-Sieg über seinen Kumpel Mardy Fish (USA) zuvor keine Mühe.

"Andy spielt super in den letzten Wochen, wir hatten einige tolle Matches in der Vergangenheit, ich freue mich auf das Spiel", sagte Federer: "Ich muss sehr gut sein, um zu gewinnen."

Der Schweizer stellte mit seinem erneuten Vordringen unter die letzten Vier quasi nebenbei einen weiteren Rekord in der Profi-Ära auf und löste Ivan Lendl ab. Als erster Spieler drang er elfmal in Folge in ein Halbfinale bei einem Grand-Slam-Turnier vor. "Tommy hat großartig gespielt, es war viel schwerer, als das Ergebnis vermuten lässt", meinte der Sieger.

In der unteren Hälfte des Tableaus versucht Tommy Haas am frühen Mittwochmorgen deutscher Zeit, gegen den an drei gesetzten Nikolaj Dawydenko (Russland) zum dritten Mal nach 1999 und 2002 unter die letzten Vier vorzustoßen. In der Night Session werden anschließend der an zwei gesetzte Rafael Nadal (Spanien) und der Chilene Fernando Gonzalez angesetzt.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×