Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.01.2010

08:00 Uhr

Tennis Australian Open

Vier deutsche Damen in Melbourne gescheitert

Neben der an Position 21 gesetzten Sabine Lisicki verabschiedeten sich bei den Australian Open auch Kristina Barrois, Andrea Petkovic und Julia Görges bereits in der zweiten Runde.

Überraschendes Aus: Sabine Lisicki. Foto: Bongarts/Getty Images SID

Überraschendes Aus: Sabine Lisicki. Foto: Bongarts/Getty Images

Sabine Lisicki hat bei den Australian Open in Melbourne enttäuscht. Die ehrgeizige Berlinerin unterlag in der zweiten Runde der Italienerin Alberta Brianti überraschend mit 6:2, 4:6, 4:6 und konnte noch Stunden später die Tränen nicht zurückhalten. "Heute ist alles schiefgegangen, gar nichts hat geklappt", sagte sie mit feuchten Augen. 70 unerzwungene Fehler unterliefen der 20-Jährigen, die damit einen schmerzhaften Rückschlag bei ihrem Versuch hinnehmen musste, in die Top 20 vorzudringen.

Lisicki "krönte" damit die Misserfolge der deutschen Spieler am vierten Tag des ersten Grand-Slam-Turniers des Jahres. Neben der an 21 gesetzten 20-Jährigen blieben auch Kristina Barrois (Stuttgart), Julia Görges (Bad Oldesloe) und Andrea Petkovic (Darmstadt) auf der Strecke.

Petkovic, Barrois und Görges chancenlos

Nach der enttäuschenden Niederlage von Lisicki ist die Kielerin Angelique Kerber die einzige deutsche Frau in der dritten Runde. Petkovic unterlag der Spanierin Carla Suarez Navarro 1:6, 4: 6. Görges hatte beim 3:6, 1:6 gegen die Weltranglisten-Vierte Caroline Wozniacki keine Chance. Barrois verlor gegen Samantha Stosur (Australien) 5:7, 3:6. Außer Lisicki spielten die weiteren deutschen Damen allerdings gegen in der Weltrangliste besser notierte Gegnerinnen. Kerber tritt am Freitag gegen die an drei gesetzte Russin Swetlana Kusnetsowa an.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×