Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.02.2006

11:08 Uhr

Tennis Daviscup

Slowakei muss kämpfen, USA noch zulegen

Am ersten Tag ist Vorjahresfinalist Slowakei im Daviscup mit 0:2 in Chile ins Hintertreffen geraten. Überraschend steht es zwischen den USA und Rumänien nur 1:1 nachdem Andy Roddick zum Auftakt verloren hatte.

Ein Menge Arbeit wartet auf Vorjahresfinalist Slowakei, um den 0:2-Rückstand im Daviscup in Chile noch aufzuholen. Ebenfalls in der ersten Runde muss sich Gastgeber USA nach den ersten beiden Einzeln gegen Rumänien mit einem 1:1 begnügen. Überraschend vergab der Weltranglistendritte Andy Roddick bei seiner 7:6 (7:2), 6:2, 6:7 (8:10), 2:6, 4:6-Niederlage gegen Andrei Pavel den ersten Punkt, als er im dritten Satz sogar einen Matchball nicht nutzen konnte. Im Anschluss sorgte James Blake durch ein 6:4, 7:6 (7:5), 6:2 gegen Victor Hanescu für den Ausgleich in La Jolla.

Im chilenischen Rancagua brachte Doppel-Olympiasieger Fernando Gonzalez die Gastgeber durch ein 7:6 (7:5), 7:6 (7:3), 6:3 gegen Michal Mertinak in Front, ehe Einzel-Olympiasieger Nicolas Massu im zweiten Einzel gegen Dominik Hrbaty mit 6:7 (5:7), 6:3, 6:1, 7:6 (7:4) die Oberhand behielt.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×