Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.01.2010

11:09 Uhr

Tennis International

"Aussies" starten beim Hopman Cup mit Niederlage

In der Gruppe A hat Gastgeber Australien beim Auftakt des Hopman Cup in Perth ein 1:2 gegen Rumänien hinnehmen müssen. Spanien gewann 3:0 gegen die USA.

Niederlage für Australien und Samantha Stosur. Foto: AFP SID

Niederlage für Australien und Samantha Stosur. Foto: AFP

Gastgeber Australien ist mit einer Niederlage in den Hopman Cup in Perth gestartet. Zum Auftakt der inoffiziellen Tennis-Mixed-WM unterlagen die Australier in der Gruppe A Rumänien 1:2.

Zunächst verlor die Australierin Samantha Stosur 6:3, 4:6, 3:6 gegen Sorana Cirstea, der ehemalige Weltranglistenerste Lleyton Hewitt glich durch ein 3:6, 6:3, 7:6 (7:2) gegen Victor Hanescu aus. Im abschließenden Mixed mussten sich die Australier der rumänischen Kombination 5:7, 1:6 geschlagen geben.

Die Tabellenführung in der Gruppe A übernahm Spanien nach einem 3:0 gegen die USA. Maria Jose Martinez Sanchez und Tommy Robredo stellten den Sieg schon nach den Einzeln sicher. Martinez Sanchez bezwang Melanie Oudin 6:4, 6:4, Roberedo setzte sich gegen John Isner nach 148 Minuten 6:7 (5:7), 6:3, 7:6 (7:4) durch. Das Mixed gewann das spanische Duo 6:4, 7:5.

Das deutsche Team mit Philipp Kohlschreiber (Augsburg) und Sabine Lisicki (Berlin) trifft am Montag in der Gruppe B auf Russland. Weitere Gegner sind Großbritannien (6. Januar) und Kasachstan (8. Januar).

Deutschland hat den seit 1989 ausgetragenen Mixed-Wettbewerb 1993 (Michael Stich/Steffi Graf) und 1995 (Boris Becker/Anke Huber) gewonnen und 1994 (Bernd Karbacher/Anke Huber) im Finale gegen Tschechien verloren.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×