Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.04.2006

19:20 Uhr

Tennis WTA

Grönefeld unterliegt Doppelpartnerin Petrowa

Fedcup-Spielerin Anna-Lena Grönefeld ist im Halbfinale des WTA-Turniers in Charleston (USA) ausgeschieden. Gegen ihre Doppelpartnerin Nadja Petrowa (Russland) unterlag die 20-Jährige klar in zwei Sätzen mit 1:6, 3:6.

Fedcup-Spielerin Anna-Lena Grönefeld ist im Halbfinale des WTA-Turniers in Charleston (USA) gescheitert und hat ihre Chance auf den zweiten Sieg auf der WTA-Tour verpasst. Gegen ihre Doppelpartnerin Nadja Petrowa war die 20-jährige Nordhornerin beim 1:6, 3:6 chancenlos und kassierte gegen die an Nummer zwei eingestufte Russin die vierte Niederlage im fünften Aufeinandertreffen.

Petrowa trifft im Finale auf die Schweizerin Patty Schnyder, die die topgesetzten Belgierin Justine Henin-Hardenne 2:6, 6:3, 6:2 bezwang. Grönefeld hatte im Viertelfinale die Russin Swetlana Kusnezowa ausgeschaltet. Vor fünf Wochen hatte die derzeit beste deutsche Tennisspielerin in Acapulco ihren ersten WTA-Titel gewonnen. In der vergangenen Woche war sie im kalifornischen Indian Wells im Viertelfinale gescheitert.

In der Doppelkonkurrenz kämpft Grönefeld an der Seite von Petrowa am Samstagabend gegen Lisa Raymond (USA) und Samantha Stosur (Australien) um den Einzug ins Finale.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×