Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.01.2006

12:33 Uhr

Das Organisationskomitee Toroc will zum Ausklang der Olympischen Winterspiele von Turin ( 10. bis 26. Februar) eine karnevalistische Schlussfeier veranstalten. Neben den 2 350 Darstellern sollen auch die Zuschauer mit integriert werden und erhalten beim Eintritt eine Karnevalsmaske. Die Kosten werden sich auf 28 Mill. Euro belaufen.

Als Show-Höhepunkt ist ein Auftritt der kanadischen Pop-Königin Avril Lavigne und des italienischen Startenors Andrea Bocelli mit einem extra komponierten Song vorgesehen.

Zur Eröffnung am 10. Februar kündigten die Veranstalter "eine Show voller Rasanz und Rhythmus" mit 6 500 Darstellern an. Bei beiden Feiern wird ein Fernsehpublikum von zwei Milliarden Menschen erwartet.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×