Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.01.2007

21:58 Uhr

Tischtennis Turnier

Slovenian Open gehen ohne deutsche Starter weiter

In Peter Franz und Bastian Steger sind bei den Slovenian Open die beiden letzten Vertreter des Deutschen Tischtennis-Bundes gescheitert. Franz musste sich Lee Jung Woo geschlagen geben, Steger verlor gegen Ma Long.

Bei den Slovenian Open in Velenje haben die letzten Starter des Deutschen Tischtennis-Bundes (Dttb) ihre Koffer packen müssen. Zum Abschluss des ersten Hauptrundentages unterlagen Peter Franz und Bastian Steger in der Runde der besten 32. Franz, der zuvor in fünf Sätzen sein Eröffnungseinzel gegen den Tschechen Tomislav Kolarek gewonnen hatte, unterlag in Runde zwei dem südkoreanischen Vizeweltmeister Lee Jung Woo.

Steger, der seine Erstrundenaufgabe gegen den Spanier Carlos Machado ähnlich mühelos wie Franz gelöst hatte, verlor gegen den Croatian-Open-Halbfinalisten Ma Long (China) ebenfalls mit 1:4. Zuvor hatte der ehemalige Jugend-Weltmeister Ma Long den Würzburger Thomas Keinath mit 4:2 in Schach gehalten.

Jörg Roßkopf verpasste auf der Jagd nach wichtigen Weltranglistenpunkten in Slowenien beim 3:4 gegen den Polen Pawel Chmiel eine gute Chance. Immerhin ein Satzgewinn blieb dem Fuldaer Jörg Schlichter, der beim 1:4 gegen Chinas Weltmeister Wang Liqin (China) am Donnerstag die mit Abstand schwierigste Aufgabe zu lösen hatte.

Schon am Mittwoch waren Kristin Silbereisen und Nico Christ in der Qualifikation gescheitert.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×