Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.04.2006

17:05 Uhr

Tischtennis WM

"Oldie" Waldner kehrt ins Nationalteam zurück

Bei der Tischtennis-WM in Bremen (24. April bis 1. Mai) steht der schwedische Routinier Jan-Ove Waldner an der Platte. Der 40-Jährige gibt sein Comeback im Drei-Kronen-Team.

Jan-Ove Waldner kann es einfach nicht lassen. Bei der Tischtennis-Mannschafts-WM in Bremen (24. April bis 1. Mai) gibt der mittlerweile 40 Jahre alte Jan-Ove Waldner sein Comeback im Nationalteam. Der "Oldie" nahm das Angebot von Nationaltrainer Peter Sterneborg zur Rückkehr ins Drei-Kronen-Team an und gibt in der Hansestadt sein internationales Comeback.

Rücktritt vom Rücktritt

Der 40 Jahre alte Olympiasieger von 1992 und zweimalige Weltmeister hatte 2005 nach der Einzel-WM in Schanghai ursprünglich seinen Rücktritt von der internationalen Bühne erklärt, in der laufenden Saison jedoch bei Bundesligist TTC Fulda-Maberzell eine 18:15-Bilanz erzielt und Anfang März in seiner Heimat zum achten Mal den Einzel-Titel gewonnen.

"Ich gehöre in Schweden immer noch zu den drei besten Spielern und mit mir haben wir zusammen mit Weltmeister China und Südkorea die Mannschaft mit der besten Nummer drei", erklärte Waldner am Montag in der schwedischen Tageszeitung Aftonbladet zu seiner Entscheidung nach einem mehrtägigen Trainingslager mit den Skandinaviern.

Das "Genie", das in der Weltrangliste auf Position 32 noch zwei Plätze vor dem deutschen Rekordnationalspieler Jörg Roßkopf (Gönnern) notiert ist, sieht sich als elementare Verstärkung für das Team von Ex-Weltmeister Schweden: "Mit mir könnte eine Medaille das Ziel sein. Ohne mich hätten wir definitiv keine Medaillenchance."

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×