Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.01.2011

12:18 Uhr

Turnen International

Vizeweltmeister Boy turnt in Cottbus

Der Mehrkampf-Vizeweltmeister Philipp Boy wird am "Turnier der Meister" in Cottbus teilnehmen. Fabian Hambüchen musste nach seinem Achillessehnenriss vom Wochenende absagen.

Philipp Boy hat seine Zusage für das "Turnier der Meister" in Cottbus gegeben.. Foto: SID Images/AFP/Schreyer SID

Philipp Boy hat seine Zusage für das "Turnier der Meister" in Cottbus gegeben.. Foto: SID Images/AFP/Schreyer

Mehrkampf-Vizeweltmeister Philipp Boy hat für das traditionsreiche "Turnier der Meister" vom 11. bis 13. März in seiner Heimatstadt Cottbus eine feste Startzusage gegeben. Der 23-Jährige nutzt die Veranstaltung als Generalprobe für die drei Wochen später beginnenden Europameisterschaften der Kunstturner in Berlin.

Die zumindest angedachte Teilnahme von Fabian Hambüchen ist hingegen nach seinem Achillessehnenriss am vergangenen Wochenende unmöglich geworden. Der Mehrkampf-Europameister von der TSG Niedergirmes ist am Montagvormittag in Bad Nauheim erfolgreich an der linken Achillessehne operiert worden, wird aber eine mehrmonatige Pause einlegen müssen. Die Sehne war am vergangenen Wochenende gerissen.

"Alles ist gut gelaufen, die Ärzte haben keine bösen Überraschungen vorgefunden", sagte Hambüchens Manager Klaus Kärcher dem SID. Der Reck-Olympiadritte Hambüchen wird wahrscheinlich schon am Dienstag aus der Klinik entlassen.

Für die Europameisterschaften Angang April in Berlin fällt der ehemalige Reck-Weltmeister definitiv aus. Bei normalem Heilungsverlauf könnte Hambüchen aber an den Welttitelkämpfen im Oktober in Tokio teilnehmen. In der japanischen Hauptstadt werden die ersten Olympia-Tickets für London 2012 vergeben.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×