Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.01.2005

15:38 Uhr

Verlosung am 15. April

Das Glücksspiel beginnt

Um Punkt Mitternacht fällt der Startschuss für den Run auf die Tickets für die Fußball-WM 2006. Schnelligkeit wird dabei allerdings nicht belohnt.

HB HAMBURG. Mit dieser ersten Stufe des Kartenvorverkaufs beginnt die größte Verkaufsaktion von Eintrittskarten in der Geschichte der Fußball-Weltmeisterschaften. In der ersten Verkaufsphase können im Internet (www.FIFAworldcup.com) bis zum 31. März weltweit 812 000 Tickets für die WM 2006 in Deutschland geordert werden. Der Weltverband FIFA und das deutsche Organisationskomitee erwarten bis zu 30 Mill. Anmeldungen. Erst bei der Verlosung am 15. April wird sich herausstellen, wer sich tatsächlich zu den Kartenbesitzern zählen kann.

Insgesamt stehen 2,93 Millionen Tickets für die 64 WM-Spiele bei einer Gesamtkapazität von 3,37 Millionen Sitzplätzen in den zwölf Stadien zur Verfügung. Organisiert wird die Kartenbestellung-Aktion durch das Bremer Unternehmen CTS Eventim. Es wies am Montag wenige Stunden vor dem Start ebenso wie das Organisationskomitee (OK) noch einmal daraufhin, dass die Geschwindigkeit der Anmeldung keine Rolle für die Vergabe spielt. Alle Anmeldungen bis zum 31. März (24.00 Uhr) über Internet oder über herunterzuladende Formulare haben bei der Verlosung die gleichen Chancen.

In den Preiskategorien eins bis drei können jeweils maximal vier Karten für maximal sieben Spiele angefordert werden. In der Preiskategorie vier gilt ein Limit von zwei Karten. Alle Informationen zum Ticketverkauf sind über eine Hotline (0180-526- 2006) zu erfragen.

In vier weiteren Verkaufsphasen sollen bis hin zum Eröffnungsspiel am 9. Juni 2006 in München weitere Karten zum freien Verkauf angeboten werden. Wie viele Tickets noch zur Verfügung stehen, hängt vor allem vom internationalen Rücklauf von Karten ab. Die beteiligten 31 internationalen sowie die nichtbeteiligten internationalen Verbände erhalten zusammen mit dem Weltverband FIFA 659 000 Karten. Darüber hinaus wird ein größerer Teil der 555 000 für Sponsoren reservierten Tickets über Gewinnspiele zurück zu den Fans fließen.

389 000 Karten sind für die so genannte Fußball-Familie reserviert. Sie werden weitgehend über den Deutschen Fußball-Bund (DFB) verteilt. 347 000 Tickets hält das OK nach einer Vereinbarung mit der FIFA für ein Hospitality-Programm bereit.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×