Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.01.2009

20:57 Uhr

Volleyball Europapokal

VfB Friedrichshafen überrascht in Russland

Der VfB Friedrichshafen liegt in der Volleyball-Champions-League wieder auf Kurs. Duch das 3:1 bei Tabellenführer Iskra Odintsowo bleibt die zweite Runde in Reichweite.

Trainer Stelian Moculescu durfte zufrieden sein. Foto: Günter Kram SID

Trainer Stelian Moculescu durfte zufrieden sein. Foto: Günter Kram

Der deutsche Meister VfB Friedrichshafen hat durch einen überraschenden Auswärtssieg seine Chancen auf das Weiterkommen in der Volleyball-Champions-League gewahrt. Beim russischen Tabellenführer Iskra Odintsowo gewann der Champions-League-Sieger von 2007 mit 3:1 (23:25, 25:19, 25:15, 25:22) und schob sich vor dem letzten Spieltag auf den zweiten Platz der Gruppe F vor. Am Mittwoch zieht allerdings der Sieger der Begegnung PGE Skra Belchatow (Polen) gegen Panathinaikos Athen (Griechenland) noch vorbei.

Am 21. Januar müssen die Friedrichshafener im entscheidenden Spiel beim polnischen Vertreter Skra Belchatow antreten. Nur die beiden Gruppenersten qualifizieren sich für die zweite Runde in der Königsklasse.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×