Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.01.2007

21:23 Uhr

Volleyball International

Deutsche Volleyball-Klubs weiter auf Erfolgskurs

Die Volleyball-Meister des VfB Friedrichshafen und des Schweriner SC haben sich im europäischen Wettbewerb durchgesetzt. Sowohl die Herren aus Friedrichshafen als auch die Damen verbuchten am Mittwoch einen 3:0-Erfolg.

Die deutschen Volleyball-Meister VfB Friedrichshafen und Schweriner SC liegen im internationalen Wettbewerb voll auf Kurs. Die Damen aus Schwerin setzten sich vor heimischer Kulisse im Achtelfinal-Hinspiel gegen den ungarischen Vertreter Rapid-Aibo Bukarest mit 3:0 (25:18, 25:17, 25:11) durch und stehen bereits mit "einem Bein" in der Runde der letzten Acht. Das Rückspiel findet in der kommenden Woche in der ungarischen Hauptstadt statt. Friedrichshafen gewann unterdessen am 7. Gruppenspieltag der Champions League 3:0 (27:25, 25:21, 25:16) gegen Panathinaikos Athen.

Die Herren spielen nun sogar um den Gruppensieg in Gruppe D mit. Das Team von Trainer Stelian Moculescu feierte am Mittwoch im siebten Spiel den fünften Sieg. "Meine Mannschaft hat sehr gut gespielt. Der Knackpunkt war der erste Satz. Als wir den gewonnen haben, hat Panathinaikos nie zu seinem Spiel zurückgefunden", sagte Moculescu.

Friedrichshafen hat nun in den letzten drei Gruppenspielen noch zwei Heimspiele am Bodensee. Das letzte Auswärtsspiel bestreiten die Schwaben am kommenden Donnerstag (18. Januar/20.00 Uhr) bei Vojvodina Novi Sad in Serbien.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×