Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.01.2005

11:44 Uhr

Wachstumsmarkt China

Adidas wird offizieller Partner für Olympia 2008

Adidas-Salomon wird offizieller Partner der Olympischen Spiele 2008 in Peking. Wie der Sportartikelhersteller am Montag mitteilte, wird der Mitarbeiterstab der Spiele mit Adidas-Produkten ausgestattet. Außerdem liefert Adidas Sportartikel für die Paralympischen Spiele in Peking im gleichen Jahr.

HB PEKING. Details zum Vertrag mit dem Olympischen Komitee gaben die Herzogenauracher nicht bekannt.

"Als unser am schnellsten wachsender Markt ist China für adidas von außerordentlicher Wichtigkeit. Diese Vereinbarung wird maßgeblich dazu beitragen, unser Markenprofil bei Konsumenten in diesem Markt zu erhöhen", sagte Vorstandschef Herbert Hainer.

Im vergangenen Jahr konzentrierte sich der Konzern auf den Ausbau seines Vertriebsnetzes, das inzwischen mit etwa 1 300 Franchise- Geschäften mehr als 250 Städte in ganz China umfasst.

Adidas-Salomon rechnet damit, den Umsatz in China von derzeit mehr als 100 Mill. ? bis 2010 auf über 1 Milliarde Euro zu steigern und nach den Olympischen Spielen das Asien-Geschäft verdoppelt zu haben.

Als Partner der Sommerspiele 2004 in Athen lieferte adidas mehr als 1,4 Mill. Produkte an Verbände und Funktionäre, stattete 22 Nationale Olympische Komitees aus und war die Marke von nahezu 50 % der Sportler.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×