Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.01.2011

12:26 Uhr

Wintersport Langlauf

Kombinierer nach Springen nur Fünfter

Die deutschen Kombinierer liegen zur Halbzeit des Teamwettbewerbs in Seefeld auf Platz fünf. Das Quartett um Björn Kircheisen geht mit einem Rückstand von 48 Sekunden ins Rennen.

Tino Edelmann, Björn Kircheisen und Eric Frenzel (v.l.) wollen beim Rennen Zeit gutmachen. Foto: SID Images/pixathlon SID

Tino Edelmann, Björn Kircheisen und Eric Frenzel (v.l.) wollen beim Rennen Zeit gutmachen. Foto: SID Images/pixathlon

Die deutschen Kombinierer liegen zur Halbzeit des Teamwettbewerbs in Seefeld nur auf Platz fünf. Das Quartett mit Johannes Rydzek (Oberstdorf), Eric Frenzel (Oberwiesenthal), Björn Kircheisen (Johanngeorgenstadt) und Tino Edelmann (Zella-Mehlis) geht mit einem Rückstand von 48 Sekunden auf Sprungsieger Frankreich in die 4x5-km-Staffel am Nachmittag. Hinter den Franzosen belegen Olympiasieger Österreich (0:27 Minuten zurück) und die überraschend starken Russen (0:32) nach dem Springen die Ränge zwei und drei.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×