Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.01.2007

15:38 Uhr

Wintersport Olympia

Ski-Idol Klammer soll Olympia nach Salzburg holen

Die österreichische Ski-Legende Franz Klammer ersetzt den aus gesundheitlichen Gründen ausgeschiedenen Fedor Radmann als Salzburgs Bewerbungschef für die Ausrichtung der Olympischen Winterspiele 2014.

Ski-Legende Franz Klammer soll als neuer Bewerbungschef der Stadt Salzburg die Olympischen Winterspiele 2014 erstmals seit Innsbruck 1976 wieder nach Österreich holen. Das gab das Organisationskomitee am Freitag bekannt. Klammer tritt damit die Nachfolge von Fedor Radmann an, der am Montag aus gesundheitlichen Gründen zurückgetreten war.

Nach einem Gespräch mit Salzburgs Bürgermeister Heinz Schaden und führenden Vertretern des Österreichischen Olympischen Komitees (ÖOC) habe sich Klammer entschlossen, den Posten des "Chairman International Salzburg 2014" anzutreten, hieß es in einer Erklärung. "Ich bin stolz darauf, Chairman International von Salzburg 2014 zu sein", wird Klammer zitiert. Die täglichen Geschäfte der Salzburg Winterspiele 2014 Gmbh werden allerdings weiterhin und wie schon in den vergangenen zwei Jahren von Rudolf Höller und Gernot Leitner geführt. Die Stelle des Geschäftsführers, die Radmann inne hatte, muss nach österreichischem Gesetz wieder ausgeschrieben werden.

Entscheidung fällt am 4. Juli 2007

Die Entscheidung über die Vergabe der Winterspiele 2014 fällt am 4. Juli 2007 im Rahmen der 119. IOC-Session in Guatemala-Stadt. Salzburgs Konkurrenten sind das russische Sotschi und Pyeongchang in Südkorea. Klammer hat der Bitte von ÖOC-Präsident Leo Wallner, das Erbe Radmanns anzutreten, nach eigener Aussage "sofort zugestimmt". Er wolle dem Land Österreich "etwas zurückgeben". Salzburg habe "eine großartige Bewerbung, hinter der ich hundertprozentig stehe", meinte der Abfahrts-Olympiasieger von 1976.

Er werde aber nicht als operativer Geschäftsführer agieren. Für diese Position habe er in Höller und Leitner "zwei Top-Leute, die einen reibungslosen Betrieb im Büro garantieren". Die Monate bis zur Entscheidung will Klammer nutzen, "um konsequent und motiviert weiter zu arbeiten in der Hoffnung, die Ehre zu haben, die Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2014 in Salzburg ausrichten zu dürfen".

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×