Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.02.2006

10:31 Uhr

Die San Jose Sharks aus der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL haben ihren zweiten Sieg in Serie eingefahren. Das Team der deutschen Nationalspieler Marcel Goc und Christian Ehrhoff setzte sich gegen die Dallas Stars überraschend deutlich mit 6:3 durch. Sowohl Goc als auch Ehrhoff steuerten dabei jeweils eine Vorlage bei. Der ehemalige Krefelder Ehrhoff stand dabei 19:18 Minuten auf dem Eis, Goc kam auf eine Eiszeit von 8:17 Minuten.

Unterdessen unterlagen die Washington Capitals ohne den deutschen Nationaltorhüter Olaf Kölzig bei den Philadelphia Flyers 4:5. Der Hauptstadt-Klub bleibt damit Tabellenletzter in der Southeast Division.

Die Vancouver Canucks mussten sich hingegen ohne den verletzten Sven Butenschön den Anaheim Mighty Ducks 1:3 geschlagen.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

New York Rangers - Toronto Maple Leafs 4:2, Philadelphia Flyers - Washington Capitals 5:4, Carolina Hurricanes - Pittsburgh Penguins 3:4, Columbus Blue Jackets - Colorado Avalanche 1:4, Calgary Flames - St. Louis Blues 3:2, Edmonton Oilers - Minnesota Wild 3:6, Vancouver Canucks - Mighty Ducks of Anaheim 1:3, San Jose Sharks - Dallas Stars 6:3

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×