Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.01.2010

06:32 Uhr

Tagesprogramm Highlights

Die Sporthöhepunkte am 15. Januar

Die Bundesliga-Rückrunde beginnt mit dem Spiel Bayern München gegen 1 899 Hoffenheim. Zudem will die Biathlon-Staffel der Damen beim Weltcup in Ruhpolding auf das Podest laufen.

Die Fußball-Bundesliga startet in die Rückrunde. Foto: SID Multimedia SID

Die Fußball-Bundesliga startet in die Rückrunde. Foto: SID Multimedia

In der Fußball-Bundesliga beginnt heute die Rückrunde. Um 20.30 Uhr will der deutsche Rekordmeister Bayern München mit einem Sieg gegen 1 899 Hoffenheim die Aufholjagd auf Herbstmeister Bayer Leverkusen starten.

In der 2. Fußball-Bundesliga sind zum Rückrundenauftakt alle Aufsteiger im Einsatz. In Paderborn trifft dabei der gastgebende SC auf Fortuna Düsseldorf, Union Berlin empfängt Rot Oberhausen. -Weiß Im dritten Spiel des Abends erwartet Alemannia Aachen den Karlsruher SC. Anstoß ist jeweils um 18 Uhr.

Beim Afrika-Cup in Angola steigt heute der deutsche WM-Vorrundengegner Ghana ins Turnier ein, nachdem das erste Spiel der "Black Stars" nach der Abreise der von Terroristen überfallenen Mannschaft aus Togo ausgefallen war. Ghana trifft in der angolanischen Exklave Cabinda um 19.30 Uhr auf die Elfenbeinküste um Superstar Didier Drogba vom FC Chelsea, die im ersten Spiel gegen Burkina Faso nicht über ein 0:0 hinausgekommen war.

Nach ihrem dritten Platz am Mittwoch im Sprint will Magdalena Neuner heute mit der deutschen Frauen-Staffel beim Heim-Weltcup in Ruhpolding um den Sieg kämpfen. Das Rennen beginnt um 17.20 Uhr.

Die alpinen Ski-Männer sind im Schweizer Wengen zu Gast. Auf der berühmten Lauberhorn-Piste steht dabei heute um 10.30 Uhr und 13.30 Uhr die Super-Kombination auf dem Programm.

Bei der Rallye Dakar steht heute die 13. und vorletzte Etappe auf dem Programm. Dabei fährt der zweimalige Rallye-Weltmeister Carlos Sainz aus Spanien im VW Touareg weiterhin seinem ersten Gesamtsieg entgegen. "El Matador" hat 5:20 Minuten Vorsprung auf seinen Teamkollegen Nasser Al-Attiyah aus Katar mit dem Berliner Co-Piloten Timo Gottschalk.

Am 40. Spieltag der Deutschen Eishockey Liga erwartet Titelverteidiger und Tabellenführer Eisbären Berlin den DEL-Rekordchampion Adler Mannheim, der sich gerade von seinem Trainer Doug Mason und Manager Marcus Kuhl getrennt hat. Verfolger Düsseldorfer EG spielt gegen die Nürnberg Ice Tigers. Außerdem treffen die Kassel Huskies auf die Straubing Tigers, die Iserlohn Roosters auf die Hamburg Freezers, die Hannover Scorpions auf die Augsburger Panther und die Frankfurt Lions auf die Kölner Haie. Alle Spiele beginnen um 19.30 Uhr.

Bei der Hallen-EM der Hockey-Männer in den Niederlanden spielt die junge deutsche Mannschaft am ersten Spieltag in der Gruppe B um 13.45 Uhr gegen Tschechien und um 17.40 Uhr gegen Österreich. Zum Duell mit Erzrivale und Gastgeber Niederlande kommt es erst am Mittwoch. Im deutschen Team, das von Junioren-Bundestrainer Jamilon Mülders betreut wird, stehen sieben Junioren-Weltmeister von 2009. Der deutsche A-Kader bereitet sich unterdessen in Südafrika auf die Feld-WM vom 28. Februar bis 13. März in Neu Delhi vor.

Beim mit 480 000 Dollar dotierten ATP-Turnier in Auckland spielt Tennisprofi Philipp Kohlschreiber um den Einzug ins Finale. Gegner des 26-Jährigen ist Arnaud Clement aus Frankreich.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×