Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.02.2001

14:57 Uhr

Handelsblatt

Sprint: Erwartungen erfüllt

VonWALL STREET CORRESPONDENTS

Die Telefongesellschaft hat am Donnerstag vor Handelsbeginn Geschäftszahlen für das vierte Quartal gemeldet.

Aufgrund von Fusionskosten ist der Gewinn gegenüber dem Vorjahr gefallen. Sprint hat einen Gewinn in Höhe von 97 Millionen Dollar oder elf Cents pro Aktie erzielt. Um die Kosten bereinigt wurden 41 Cents pro Aktie erreicht.
Damit wurden die Konsensschätzungen um zwei Cents pro Aktie übertroffen. Der Umsatz ist von 4,42 auf 4,39 Milliarden Dollar gefallen. Der Mobilfunkbereich, Sprint PCS, hat einen Verlust in Höhe von 53 Cents pro Aktie gemeldet und die Erwartungen mit diesem Ergebnis erfüllt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×