Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.01.2002

11:24 Uhr

Stabiler Auftragseingang

Jenoptik verzeichnet hohe Zuwächse

Ungeachtet der eingetrübten Konjunkturlage hat das ostdeutsche Technologieunternehmen Jenoptik im vergangenen Geschäftsjahr Rekorde beim Umsatz und Gewinn geschrieben.

afp JENA. Der Umsatz werde in diesem Jahr erstmals die Zwei-Milliarden-Euro-Marke übersteigen und um rund 25 Prozent über dem Vorjahreswert von 1,57 Milliarden Euro liegen, teilte das Unternehmen am Dienstag in einer Börsenmitteilung mit. Der Jahresüberschuss wird demnach um 30 Prozent zulegen, nachdem im Jahr 2000 insgesamt 54,5 Millionen Euro erwirtschaftet wurden.

Der Auftragseingang bei dem ehemaligen DDR-Kombinat sei "trotz der anhaltenden Konjunkturschwäche und der weltweiten Halbleiterkrise" stabil geblieben. Mit rund 1,88 Milliarden Euro stehen demnach in den Büchern nur geringfügig weniger Bestellungen als im Vorjahr, als der Bestand 1,92 Milliarden Euro betrug.

Hauptgeschäftsfelder der Jenoptik AG sind Lasersysteme, Elektro-Optik und Elektromechanik. Zudem bietet das Unternehmen Dienstleistungen rund um Gebäude und-Produktionsanlagen an und betreibt eine Risiko-Kapital-Gesellschaft.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×