Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.01.2001

12:57 Uhr

vwd ZÜRICH. Die von der Sabena SA, Brüssel, beförderte Passagierzahl hat im Jahr 2000 um 9,7 % auf 10,934 Millionen zugenommen, teilte die SAirGroup-Tochter mit. Der Ladefaktor lag mit 67,5 % um ein Prozent höher als 1999. Externe Kosten, wie höhere Kerosinpreise und der starke US-Dollar sowie interne Kosten, wie Investitionen in die Flotte und Personalkosten, haben den Angaben zufolge die finanzielle Lage bei Sabena negativ beeinflusst.

Daher ist im Oktober, wie es weiter heißt, der Sanierungsplan "Blue Sky" aufgestellt worden, mit dem 14,4  Mrd. BEF eingespart werden sollen. 85 % davon entfielen auf Management-Maßnahmen und 15 % auf Sozialmaßnahmen, die mit den Gewerkschaften ausgehandelt worden seien.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×