Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.07.2000

13:32 Uhr

p MADRID. Die Arbeitslosigkeit ist in Spanien zum ersten Mal seit 20 Jahren unter neun Prozent gefallen. Das spanische Arbeitsministerium erklärte am Dienstag in Madrid, 8,97 % der arbeitsfähigen Bevölkerung sei im Juni ohne Anstellung gewesen. Im vergangenen Jahr waren es noch 9,9 %. Demnach hatten 1,5 Mill. Spanier Anspruch auf staatliche Unterstützung, 112 000 weniger als im Vorjahr. Nach Angaben des Arbeitsministeriums fiel die Arbeitslosenquote im Handwerk um 2,92 %, im Dienstleistungssektor um 1,99 % und um mehr als vier Prozent in der Baubranche. Im ersten Quartal dieses Jahres war die Arbeitslosenquote auf 15,01 % gefallen, wie das Nationale Institut für Statistik nach einer Befragung von 64 000 Haushalten im April erklärte. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres hatte sie noch 15,43 % betragen.



Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×