Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.07.2000

11:05 Uhr

Steag läßt Megawatt-Kohlekraftwerk für 1,5 Mrd. Euro bauen

Siemens-Konsortium bekommt Auftrag für türkisches Kraftwerk

Bis 2003 soll das Konsortium um Siemens ein 1300 Megawatt-Kohlekraftwerk für 1,5 Mrd. Euro bauen.

dpa-afx MÜNCHEN. Ein von der Siemens AG geleitetes Konsortium hat von dem Stromversorgungsunternehmen STEAG einen Auftrag über 1,5 Mrd. Euro für ein türkisches 1300 Megawatt-Kohlekraftwerk erhalten. Wie der Konzern am Donnerstag in München mitteilte, soll das Kraftwerk 2003 in Betrieb gehen.

Das vom Siemens-Bereich Energieerzeugung (KWU) geleitete internationale Konsortium mit Babcock Borsig Power, Deutschland, und Gama-Tekfen, Türkei, werde in der Nähe der südtürkischen Hafenstadt Iskenderun das größte Steinkohlekraftwerk des Landes errichten. Die mit Importkohle befeuerte Doppelblockanlage solle eine Leistung von 2 x 650 Megawatt erreichen.

Der Auftragswert für Siemens/KWU belaufe sich auf mehr als 410 Mill. Euro. Nach Angaben des Konzerns gehören zum Liefer- und Leistungsumfang des Konsortialführers unter anderem die gesamte Planung der neuen Anlage, die Lieferung der beiden Dampfturbinen und Generatoren sowie die leittechnische Steuerung des Typs Teleperm XP.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×