Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.03.2003

17:21 Uhr

Stellenabbau im Konzern

EADS verlegt Ariane-Fertigung nach Bremen

EADS wird eine Fertigungsstätte für die Trägerrakete Ariane 5 mit 159 Stellen vom südfranzösischen Toulouse nach Bremen verlagern, bestätigte ein Sprecher der Raumfahrtsparte Astrium.

vwd BREMEN. Nach Angaben französischer Gewerkschaftsvertreter erklärte die Konzernleitung, dieser Schritt sei für Mitte 2004 geplant. Umgekehrt sollen 39 Stellen von Friedrichshafen am Bodensee nach Les Mureaux im Westen von Paris verlegt werden.

Insgesamt ist für das laufende Jahr in der Raumfahrtsparte die Streichung von 700 Stellen geplant. Im Juni soll darüber hinaus mitgeteilt werden, wie bis 2005 weitere tausend Arbeitsplätze wegfallen können. Die Verlagerung von Toulouse nach Bremen betreffe die Fertigung von Steuerungssystemen für die Ariane-Trägerraketen sowie die Entwicklung eines Lastenträgers, der künftig die internationale Raumstation ISS ansteuern soll, teilte EADS weiter mit.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×