Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.01.2003

17:50 Uhr

Studie des Deutschen Aktieninstituts

Aktienfonds laufen die Anleger weg

Die Zahl der Besitzer von Aktienfonds oder gemischten Fonds ist in Deutschland nach Angaben des Deutschen Aktieninstituts (DAI) erneut gesunken. Insgesamt hätten im zweiten Halbjahr 2002 rund 8,9 Millionen oder 13,9 Prozent der Bevölkerung Anteile an diesen Fonds besessen, hießt es in der am Dienstag veröffentlichten Studie.

vwd FRANKFURT. Im ersten Halbjahr seien es 8,4 Millionen oder 13 Prozent gewesen. Vor allem an Aktienfonds hätten die Anleger das Interesse verloren. So sei die Zahl der ausschließlich in Aktienfonds anlegenden Aktionäre um 457 000 oder 8,9 Prozent gesunken. Die Zahl der ausschließlich in gemischte Fonds investierenden Anleger habe sich mit 0,7 Prozent nur geringfügig verändert.

Im Gegensatz dazu ist die Zahl der Direktaktionäre in der zweiten Jahreshälfte der Studie zufolge auf 5,3 Millionen von 4,7 Millionen in den ersten sechs Monaten 2002 gestiegen. Die gegenläufigen Entwicklungen bei der Direktanlage in Aktien und den Aktienfonds im zweiten Halbjahr führe entsprechend zu einer Stagnation der gesamten Aktienanlegerzahl. Mit 11,5 Millionen Anlegern besaßen in der zweiten Jahreshälfte 17,9 Prozent der Deutschen direkt oder indirekt Aktien. Im ersten Halbjahr waren 11,6 Millionen bzw 18 Prozent der Bevölkerung am Aktienmarkt investiert.

Der bisherigen Höchststand sei im ersten Halbjahr 2001 mit 13,4 Millionen Aktionären erreicht worden. Seitdem schrumpfe die Zahl. Bereits im zweiten Halbjahr 2001 war die Zahl der indirekten und direkten Aktienanleger auf 12,3 Millionen gefallen. Aus der derzeitigen Stabilisierung der Aktionärszahlen könne man daher noch nicht den Schluss ziehen, dass die Vertrauenskrise am Kapitalmarkt überwunden ist, warnt der DAI. Vielmehr würden die Anleger die aktuelle Situation kritisch beobachten. "Dabei könnten sich die anstehenden Steuerentscheidungen deutlich als Hemmschuh erweisen", heißt es in der Studie.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×