Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.01.2005

16:03 Uhr

Die European Business School (ebs) hat am 6. 12. 2004 die Ergebnisse einer Studie präsentiert, die sich mit dem Einsatz von Enterprise Resource Planning Software (ERP) im Bankwesen befasst. Demnach ersetzen immer mehr Banken eigenentwickelte Lösungen durch Standardsoftware, um die Effizienz von Geschäftsprozessen zu erhöhen und die Datenintegration voranzutreiben. Als Erfolgsfaktoren für die Softwareeinführung nennen Manager von über 100 international führenden Banken die Unterstützung seitens des Top-Managements, die klare Definition von Zielen und Anforderungen sowie die frühe Einbindung der Endanwender.
Die Studie "ERP in Banking" wurde vom Stiftungslehrstuhl für Bank- und Finanzmanagement und dem Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik an der European Business School (ebs) im Auftrag der SAP AG durchgeführt. Sie ist abrufbar unter: http://www.erp-survey.com

Quelle: FINANZ BETRIEB, 03.01.2005

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×