Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.01.2004

09:23 Uhr

Handelsblatt

Stuttgarter Börse startet mit drei Firmen Mittelstandssegment

Mit einer neuen Initiative für mittelständische Unternehmen will die Börse Stuttgart weiteres ...

Mit einer neuen Initiative für mittelständische Unternehmen will die Börse Stuttgart weiteres Geschäft an sich ziehen. Die neue Plattform "Gate M" geht ab sofort mit drei Emittenten an den Start, wie Aufsichtsratsvorsitzender Siegfried Jaschinski vor der Presse sagte, so eine Meldung der Financial Toimes Deutschland. Gate-M ist eine Handels-, Service- und Informationsplattform für kleine und mittlere Unternehmen. Bis Ende des ersten Quartals hofft Jaschinski auf etwa ein Dutzend Firmen in diesem neuen Marktsegment. Langfristig sollten es allerdings 30 bis 50 Unternehmen werden.
Zugeschnitten sei Gate-M besonders auf alle Unternehmen unterhalb des M-Dax, die im Geregelten oder Amtlichen Markt notiert sind. Bei den drei Unternehmen, die vom Start an auf dieser Plattform gehandelt werden, handelt es sich um das Stuttgarter Systemhaus Cenit AG, derzeit im Prime Standard notiert, sowie um Stratec Biomedical Systems und die USU AG.

Quelle: FINANZ BETRIEB, 08.01.2004

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×