Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.06.2000

17:51 Uhr

Reuters LONDON. Die Analysten von Donaldson Lufkin & Jenette (DLJ) haben die Aktien der Telekom-Tochter T-Online International AG gleichzeitig mit anderen europäischen Internet-Service-Providern und alternativen Telefongesellschaften zum Kauf empfohlen. In einer am Dienstag in London verbreiteten Mitteilung wurde das Kursziel für die am Neuen Markt gelistete T-Online-Aktie auf 55 Euro beziffert. Derzeit liegt der Titel mit 38,50 Euro um rund 2,5 % im Minus.

Zu den von DLJ empfohlenen Titeln gehörten auch Versatel mit einem Kursziel von 80 Euro auf Zwölf-Monats-Sicht. Den derzeit für 24,90 Pfund gehandelten Papieren der Colt Telecom Group wird ein Kursziel von 40 Pfund beigemessen. Die Aktien der italienischen E.Biscom, die derzeit für 178,20 Euro den Besitzer wechseln, sehen die Analysten bei bis zu 250 Euro. Zudem raten die Analysten auch zum Einstieg bei den Aktien der gegenwärtig zu knapp 38 Euro gehandelten Liberty Surf mit einem Kursziel von 50 Euro.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×