Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.07.2013

19:43 Uhr

Kurz vor der Zulassung

Genmanipulierte Pflanzen bald in Europa zu kaufen

In den Ladenregalen Europas können die Kunden bald genmanipulierte Pflanzensorten in den Händen halten. Die EU-Kommission in Brüssel gibt dafür in den nächsten Wochen grünes Licht. Umweltschützer protestieren.

Unter den wohl demnächst genehmigten Pflanzen ist auch eine unter dem Namen SmartStax registrierte Maissorte. Umweltschützer warnen vor möglichen Gefahren durch enthaltene Pflanzengifte. dpa

Unter den wohl demnächst genehmigten Pflanzen ist auch eine unter dem Namen SmartStax registrierte Maissorte. Umweltschützer warnen vor möglichen Gefahren durch enthaltene Pflanzengifte.

BrüsselNeue genmanipulierte Pflanzensorten dürften demnächst in den Ladenregalen Europas landen. Denn nachdem sich unter Vertretern der 28 EU-Staaten bei einer Abstimmung am Donnerstag keine klare Mehrheit ergeben hat, kann die EU-Kommission entscheiden. Die Brüsseler Behörde dürfte in den nächsten Wochen grünes Licht geben, wie der Sprecher von EU-Gesundheitskommissar Tonio Borg bestätigte. Es geht um die Zulassung für den menschlichen und tierischen Konsum, nicht aber um eine Anbaugenehmigung für Bauern.

Unter den wohl demnächst genehmigten Pflanzen ist auch eine unter dem Namen SmartStax registrierte Maissorte, die von den US-Firmen Monsanto und Dow Agro Sciences entwickelt wurde. Die Pflanzen selbst produzieren sechs verschiedene Insektengifte und sind gegen bestimmte Unkrautvernichtungsmittel resistent. Umweltschützer und die Grünen-Fraktion im Europaparlament protestieren heftig gegen die Zulassung: Sie warnen vor möglichen Gefahren durch die enthaltenen Pflanzengifte. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (Efsa) im italienischen Parma hatte die Sorten in der Vergangenheit als sicher eingestuft.

Von

dpa

Kommentare (22)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

vandale

11.07.2013, 20:23 Uhr

Es ist natürlich eine gute Nachricht wenn es auch hierzulande genmodifizierte Pflanzen gibt. Gentechnisch modifizierte Hefen gibt es im Bier, Lab im Käse, Joghurts und vielem mehr.

Die Bezeichnung "Genmanipuliert" hört sich nach einem ökosozialistisch sozialisierten Journalisten an der seine Missachtung der modernen Zivilisation ausdrücken möchte.

Vandale

am003

11.07.2013, 21:42 Uhr

Die EU-Kommision, demokratisch nicht gewählt, sondern bestimmt ... gibt genmanipulierte Pflanzensorten frei.

Es passt einfach zu dieser EU, eine postdemokratische Organisation, gesteuert von Wirtschaftseliten, Lobbyisten und Beratern.

Wehe wehe wenn ich auf das Ende sehe (Wilhelm Busch)

heine

11.07.2013, 22:21 Uhr

Könnten Sie evtl. päzisieren, was denn an "genmodifizierten" Pflanzen gut ist, oder ist "moderne Zivilisation" wenn alles erlaubt ist, was technisch machbar ist?

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×