Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.12.2013

08:15 Uhr

Raumstation ISS

Nasa plant Weltraumspaziergang an Weihnachten

Auf der Internationalen Raumstation ISS ist ein Ventil für die Regelung der Klimaanlage defekt. Die Nasa plant daher zwei bis drei Weltraumspaziergänge. Notfalls sogar am ersten Weihnachtstag.

Die Internationale Raumstation (ISS) mit dem angedockten europäischen Wissenschaftslabor Columbus (Mitte unten links) in der Erdumlaufbahn: Spaziergänge geplant. dpa

Die Internationale Raumstation (ISS) mit dem angedockten europäischen Wissenschaftslabor Columbus (Mitte unten links) in der Erdumlaufbahn: Spaziergänge geplant.

Zur Reparatur eines defekten Kühlsystems auf der Internationalen Raumstation (ISS) hat die Nasa zwei bis drei Weltraumspaziergänge angesetzt. Am Samstag sollen die US-Astronauten Rick Mastracchio und Mike Hopkins um 13.10 MEZ den ersten Außeneinsatz beginnen, wie ein Sprecher der US-Raumfahrtbehörde Nasa, Josh Byerly, am Dienstag (Ortszeit) der Nachrichtenagentur AFP sagte. Demnach soll die erste Mission rund sechseinhalb Stunden dauern. Ein zweiter Weltraumspaziergang ist für Montag um dieselbe Uhrzeit geplant.

Wenn möglich, solle bei den beiden Einsätzen das defekte Ventil an der Ammoniakpumpe des Kühlsystems ausgewechselt werden, sagte Byerly weiter. Notfalls ist aber ein dritter Weltraumspaziergang für den 25. Dezember geplant.

Das defekte Ventil ist notwendig für die Regelung der Temperatur der Klimaanlage. Auf der ISS gibt es noch einen zweiten Kühlkreis, der normal funktioniert. Von dem Teilausfall betroffen sind laut der Nasa das Harmony-Modul der ISS, das Kibo-Labor und das europäische Columbus-Labor.

Wegen des Vorfalls verschiebt die Nasa den Start der unbemannten Raumkapsel „Cygnus“ auf Januar. Der Transporter des US-Unternehmens Orbital Sciences sollte ursprünglich am Donnerstag mit einer Antares-Rakete zur ISS starten.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×