Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.01.2004

12:00 Uhr

Erstes Gerät schon vor zehntem Geburtstag

Handy erobert Kinderzimmer

Der Handy-Boom macht auch vor deutschen Kinderzimmern nicht halt. Einer Stude des Instituts für Jugendforschung zufolge erhalten Kinder ihr erstes Mobiltelefon im Schnitt schon vor dem zehnten Geburtstag.

HB MÜNCHEN. Das Durchschnittsalter für das erste Handy liegt demnach bei 9,7 Jahren. Vierzig Prozent davon hätten in diesem Alter sogar schon ihr zweites oder drittes Mobiltelefon, sagte Institutsleiterin Karin Fries am Freitag in München.

Der Studie zufolge gehört das Handy für Kinder und Jugendliche in Deutschland inzwischen praktisch zur Grundausstattung. Bereits jedes zweite Kind zwischen elf und zwölf Jahren hat ein eigenes Mobiltelefon. In der Altersgruppe von 13 bis 22 Jahren sind es sogar 84 %.

Kinder bis 13 Jahre gehen mit dem Mobiltelefon allerdings sparsamer um als Jugendliche. In allen Altersgruppen seien 15-Euro- Karten am beliebtesten. Kinder kommen damit knapp drei Monate aus, während die Älteren ihr Guthaben schon nach fünf Wochen verbraucht haben. Befragt wurden für die repräsentative Studie 1718 Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 22 Jahren.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×