Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.08.2012

10:31 Uhr

Marsrover Curiosity

Der Mars jetzt auch in Farbe

Der Marsrover Curiosity hat sein erstes farbiges Panorama-Foto geschickt - und der Rote Planet sieht plötzlich viel bunter aus. Nasa-Wissenschaftler sind fasziniert und bereiten den Rover auf weitere Erkundungen vor.

Ausschnitt aus Curiositys erstem Panorama-Farbbild der Marsoberfläche. Rechts unten ein Rad des Rovers. dpa

Ausschnitt aus Curiositys erstem Panorama-Farbbild der Marsoberfläche. Rechts unten ein Rad des Rovers.

WashingtonDer Marsrover Curiosity“ hat sein erstes farbiges Panorama-Foto zur Erde geschickt und damit Experten begeistert. „Mein erster Eindruck ist, dass es an dieser Stelle viel mehr unterschiedliche Farben gibt als an anderen Orten auf dem Mars“, so Mike Malin, einer der Konstrukteure der Kameras für die Marsmission, bei einer Pressekonferenz der US-Raumfahrtbehörde Nasa am Donnerstag im kalifornischen Pasadena.

Auf dem aus 130 Einzelfotos zusammengesetzten Bild ist im Vordergrund eine flache, im Hintergrund eine hügelige Landschaft zu erkennen, die zwischen rot, braun, schwarz und dunkelblau changiert. Zudem ist Dunst zu erkennen. Wahrscheinlich handele es sich um Sanddünen und verschiedene Formen und Arten von Sand und Gestein, sagte Malin.

Die Farben entsprächen allerdings aus technischen Gründen nicht genau den echten Farben auf dem Mars. Auch sagten sie nichts über die Zusammensetzung des Gesteins aus. „Sie geben uns aber einen Hinweis darauf, dass das Gestein verschiedene Strukturen aufweist“, so Malin.

In den kommenden Tagen sollen die Instrumente an Bord des Rovers weiter geprüft und neue Software hochgeladen werden. Mit der bisherigen Arbeit des Hightech-Gefährts sind die Verantwortlichen der US-Weltraumbehörde aber hochzufrieden. „Curiosity benimmt sich weiter fehlerlos“, so Nasa-Manager Mike Watkins

Kommentare (2)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

10.08.2012, 18:10 Uhr

Bin gespannt was sie noch finden werden. Wie lang so Curiosity forschen?

Tom

10.08.2012, 19:16 Uhr

Laut dem Factsheet der NASA hält die Batterie ein volles Marsjahr, was 687 Erdtagen entspricht.

http://www.jpl.nasa.gov/news/fact_sheets/mars-science-laboratory.pdf

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×