Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.08.2016

11:39 Uhr

Neuartige Beschichtung

Da fließt das Ketchup garantiert aus der Flasche

VonJan Dönges
Quelle:Spektrum.de

So fließt Zähflüssiges wie Sirup, Honig oder Ketchup garantiert aus dem Behälter: Forscher haben eine neue Beschichtung für Lebensmittel-Behälter entwickelt – ungiftig und extrem effektiv, wie ein Video belegt.

Mit der neuen Beschichtung lassen sich auch die letzten Reste von zähflüssigen Substanzen wie Ketchup oder Sirup aus dem Behälter holen. AP

Zähe Angelegenheit

Mit der neuen Beschichtung lassen sich auch die letzten Reste von zähflüssigen Substanzen wie Ketchup oder Sirup aus dem Behälter holen.

HeidelbergExtrem wasserabweisende Oberflächen sind keine Neuheit mehr, doch häufig enthalten sie perfluorierte Substanzen, die als gesundheitlich bedenklich gelten. In der handelsüblichen Ketschupflasche findet man sie darum eher nicht, dabei ließen sich mit ihrer Hilfe auch noch die zähesten Reste von Sirup, Honig oder ähnlichen Substanzen einfach aus dem Behälter bekommen.

Nun hat ein Wissenschaftlerteam um Arun Kota von der University of Colorado eine Oberflächenbeschichtung entwickelt, die sich gefahrlos verzehren lässt. Dank der Schicht auf Basis von Bienen- oder Carnaubawachs bleibt Zähflüssiges nicht länger an den Wänden eines Behälters haften, wie die Forscher mit einem Video veranschaulichen.

Die Beschichtung lasse sich aufsprühen, sei kostengünstig und für den Einsatz bei großen Materialmengen geeignet, erklären die Wissenschaftler. Allerdings kämpfen sie offenbar noch mit der Haltbarkeit und der Widerstandsfähigkeit gegen Kratzer. Dennoch sind sie zuversichtlich, den ersten Schritt zu einem Material gemacht zu haben, das anders als herkömmliche superhydrophobe Oberflächen auch für die Nahrungsmittelindustrie interessant ist.

Abzuwarten bleibt allerdings, ob sich derart beschichtete Oberflächen dann auch im Supermarkt finden oder doch eher in Behältern, mit denen Großküchen oder Nahrungsmittelproduzenten hantieren. Zumindest auf absehbare Zeit wird man sich wohl noch über Ketchup-Reste in der Flasche ärgern dürfen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×