Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.10.2014

11:58 Uhr

Neues Medikament

Briten verabreichen Anti-Alkohol-Pille

Nach Dienstschluss ein paar Pints im Pub: Alkohol gehört für viele Briten zum Leben dazu. Doch die Gefahren sind groß. Eine neue Therapie mit Tabletten soll ihnen helfen, schneller vom Alkohol loszukommen.

Britische Ärzte verabreichen Abhängigen eine Anti-Alkohol-Pille. dpa

Britische Ärzte verabreichen Abhängigen eine Anti-Alkohol-Pille.

LondonMenschen mit Suchtproblemen können in Großbritannien neuerdings eine Pille bekommen, die ihre Lust auf Alkohol bremst. Das Nationale Gesundheitsinstitut des britischen Gesundheitsministeriums empfiehlt das Medikament allen, die täglich eine halbe Flasche Wein oder drei Glas Bier trinken.

Die Pille blockiere den Teil des Gehirns, der dem Trinker Vergnügen signalisiert, teilte das Institut am Donnerstag mit. Damit würde die Lust auf ein zweites Glas gemindert. Die Pille könne aber nur bei gleichzeitiger psychologischer Behandlung eingenommen werden.

Rund 600.000 Briten seien berechtigt, sich das Medikament verschreiben zu lassen.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×