Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.01.2007

20:45 Uhr

Raumfahrt

Nasa verspricht für 2007 größten Ausbau der Raumstation

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat für 2007 den bislang größten Ausbau der Internationalen Raumstation ISS angekündigt.

Raumstation ISS Quelle: dpa

Blick auf die Internationale Raumstation ISS (Archivfoto, Quelle: Nasa).

dpa WASHINGTON/HOUSTON. Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat für 2007 den bislang größten Ausbau der Internationalen Raumstation ISS angekündigt.

Der Komplex werde bis zum Jahresende von einem Zwei- Zimmer-Appartement auf die Größe eines Hauses mit vier Räumen erweitert, sagte Kirk Shireman, stellvertretender ISS-Direktor bei der US-Raumfahrtbehörde Nasa am Mittwoch in Houston. Der Wohn- und Arbeitsbereich auf der ISS werde erstmals seit sechs Jahren wieder größer, wenn im Oktober und Dezember das europäische Weltraumlabor „Columbus“ und das japanische „Kibo“-Modul angekoppelt würden.

Nach den Worten von Shiremann steht die Raumfahrt in diesem Jahr vor mehreren neuen Rekorden. Beispielsweise seien 24 Außenbordeinsätze von Astronauten geplant - so viel wie nie zuvor in einem Jahr. Die derzeitige Nasa-Bordingenieurin Sunita Williams werde nach ihrer Rückkehr den Rekord für den längsten Weltraumaufenthalt innerhalb der US-Raumfahrtbehörde halten. Der derzeitige Bordkommandeur Mike Lopez-Alegria werde nach der Landung auf der Erde die ISS-Bestenliste mit den bislang meisten Außenbordeinsätzen und der längsten Arbeitszeit außerhalb der ISS anführen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×