Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.08.2012

18:44 Uhr

Raumstation

Flugbahnhöhe der ISS wird korrigiert

Die Internationale Raumstation ISS muss Start- und Landemanöver zweier Raumschiffe auf die richtige Höhe gebracht werden. Dafür soll sie auf 420,6 Kilometer Höhe die Erde umkreisen.

Die Raumstation ISS über der Erde. dpa

Die Raumstation ISS über der Erde.

Berlin/KoroljowDie Flugbahn der Internationalen Raumstation ISS soll am Mittwoch auf die mittlere Rekordhöhe von 420,6 Kilometern angehoben werden. Dazu werden die Triebwerke des europäischen Frachters ATV-3 "Edoardo Amaldi" im Abstand von rund dreieinhalb Stunden zweimal für insgesamt rund 40 Minuten gezündet, teilte das Flugleitzentrum (ZUP) in Koroljow bei Moskau am Dienstag mit.

Bei der ersten Zündung erhalte die Station einen zusätzlichen Impuls von 0,9 Metern pro Sekunde. Damit umkreise sie die Erde dann auf einer mittleren Bahnhöhe von 414,8 Kilometern. Mit der zweiten Zündung und einem zusätzlichen Impuls von 4,9 Kilometern pro Sekunde erreiche sie dann die endgültige Höhe.

Mit dem Korrekturmanöver soll die ISS auf die für die Landung des Raumschiffes "Sojus TMA-04M" in Kasachstan und den Start von "Sojus TMA-06M" vom Kosmodrom Baikonur erforderliche Umlaufbahn gebracht werden, heißt es weiter in der Mitteilung.

Von

dapd

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×