Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.04.2016

09:08 Uhr

Rollarray

Solarstrom von der Rolle

VonWerner Pluta
Quelle:Golem.de

Wird ausgelegt wie Rollrasen und liefert in Minuten elektrischen Strom: Rollarray ist ein aufrollbares Solarmodul, das Dieselgeneratoren ersetzen und schnell Strom liefern soll – zum Beispiel in Katastrophengebieten

Die Solarzellen werden wie ein Rollrasen verlegt. (Foto: pr)

Solarmodul Rollarray

Die Solarzellen werden wie ein Rollrasen verlegt. (Foto: pr)

BerlinAusrollen statt auslegen: Das britische Unternehmen Renovagen hat ein elastisches Photovoltaikmodul (PV) entwickelt, das am Einsatzort ausgerollt wird. Es soll den Dieselgenerator ersetzen. Wichtigster Abnehmer des Rollarray wird voraussichtlich das Militär.

Die Solarzelle wird aufgerollt, um die Rolle in einem Anhänger zu transportieren. Darin befindet sich auch noch ein Akku mit Wechselrichter. Als Zugfahrzeug reicht laut Renovagen ein Fahrzeug mit Vierradantrieb wie etwa ein Land Rover. Vor Ort wird der Anhänger abgekoppelt, dann wird das Solarmodul wie ein Rollrasen ausgelegt – das Abrollen übernimmt das Auto.

Solar Roadways: Auf der Sonnenseite der Straße

Solar Roadways

Auf der Sonnenseite der Straße

Ein Hightech-Straßenbelag sorgt dafür, dass Verkehrswege Strom produzieren, den darauf fahrende Elektroautos verbrauchen. Und auch sonst wird die Straße der Zukunft ziemlich intelligent sein.

Den Solargenerator soll es in verschiedenen Größen geben: von einer Version für einen kleinen Anhänger über die 50 Meter lange Version für einen Container, der auf eine 463L-Pallette für militärische Luftfracht passt, bis hin zum Rollarray im 20-Fuß-Standardcontainer. Die Leistung ist von der Größe abhängig. Der Rollarray für den kleine Anhänger liefert 18 Kilowatt (kW), die 50-Meter-Version 100 kW. Die Solarzelle im Container soll 300 kW schaffen.

Rollarray kann auch bei starkem Wind eingesetzt werden: Ab Windgeschwindigkeiten von etwa 60 Kilometern pro Stunde wird er mit Pflöcken im Boden befestigt. Die Befestigung soll bis zu einer Windgeschwindigkeit von knapp 130 Kilometern pro Stunde halten – das wäre Windstärke 12, also Orkan.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×