Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.09.2014

19:23 Uhr

Rückkehr ins All

Nasa will bemanntes Raumfahrtprogramm ankündigen

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat für Dienstag um 22 Uhr eine Pressekonferenz einberufen – dort wird sie voraussichtlich die Rückkehr der bemannten Raumfahrt in die USA ankündigen.

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa will eine „bedeutende Bekanntgabe“ machen. AFP

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa will eine „bedeutende Bekanntgabe“ machen.

Cape CanaveralDie US-Raumfahrtbehörde Nasa hat eine Rückkehr der bemannten Raumfahrt in die USA angekündigt. Sie teilte am Dienstag mit, eine „bedeutende Bekanntgabe“ machen zu wollen. Nasa-Direktor Charles Bolden plante für 22 Uhr (MESZ) im Weltraumbahnhof Cape Canaveral eine Pressekonferenz.

Die USA hatten ihre Space-Shuttle-Flotte 2011 ausgemustert und sind seitdem auf die Mitnahme ihrer Astronauten in russischen Sojus-Kapseln angewiesen, um zur Internationalen Raumstation ISS zu gelangen. Die Nasa arbeitet für die Rückkehr zur bemannten Raumfahrt mit privaten US-Firmen zusammen, die bereits Ausrüstung zur ISS liefern.


Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×