Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.04.2012

12:31 Uhr

Abfindung

Yahoo-Chefin kassierte mehr als 16 Millionen Dollar

Das Ende von Carol Bartz bei Yahoo im vergangenen Jahr war wenig glorreich. Wie nun bekannt wurde, hat die Managerin als Abfindung eine erstaunlich hohe Millionensumme kassiert. Das Unternehmen steckt tief in Problemen.

Da fällt der Abschied etwas leichter: Carol Bartz hat im vergangenen Jahr eine bemerkenswerte Abfindung bekommen. dpa

Da fällt der Abschied etwas leichter: Carol Bartz hat im vergangenen Jahr eine bemerkenswerte Abfindung bekommen.

New YorkDie ehemalige Chefin des US-Internetkonzerns Yahoo, Carol Bartz, hat bei ihrer Entlassung im vergangenen Jahr eine Abfindung von mehr als 16 Millionen Dollar (gut zwölf Millionen Euro) erhalten. Das geht aus einem Dokument hervor, dass das Unternehmen am Freitag der Börsenaufsicht übergab.

Zusätzlich zu ihrem Grundsalär von 735.000 Dollar erhielt sie demnach eine Prämie von etwa drei Millionen Dollar, außerdem unter anderem Yahoo-Aktien im Wert von mehr als 9,4 Millionen Dollar sowie Optionen für den Kauf von Aktien in Höhe von 2,6 Millionen Dollar.

Bei Antritt ihres Chefposten bei Yahoo im Jahr 2009 hatte Bartz 47,2 Millionen Dollar erhalten, im kommenden Jahr sank diese Entlohnung auf elf Millionen Dollar. Das Unternehmen feuerte Bartz im vergangenen September mit der Begründung, es sei ihr nicht gelungen, den kriselnden Konzern gegenüber den Konkurrenten Google und Facebook flottzumachen.

Von

afp

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×